Frau Ugwu verstorben

Gestern um kurz vor 9 Uhr abends ist Frau Ugwu verstorben nach einer langen Leidenszeit von mehr als 1 ½ Jahren. Sie wurde nur 33 Jahre alt, hinterlässt ihren Mann und drei Kinder im Alter von 7, 9 und 11 Jahren. Natürlich sind wir alle sehr traurig. Einen so langen und schwierigen Weg  zu begleiten, schafft tiefe Verbindungen. Auf der anderen Seite bin ich sehr dankbar, dass sie nun endlich keine Schmerzen mehr hat. Dankbar bin ich auch darüber, dass ich durch Ihre / Deine wirklich großzügige Unterstützung in der Lage war, Gladys die medizinische Hilfe zu geben, die sie benötigte. Auch wenn ich morgen die letzte Rechnung bezahlt habe, werde ich noch über ein Guthaben für die Familie verfügen können. Wir werden sehr sorgfältig überlegen, wie wir dieses Geld so investieren, dass Sie /du  als Helferin und Helfer mit der Verwendung zufrieden sind / bist. Ich werde  entsprechend unterrichten.

Herzliche Grüße ins gebeutelte Deutschland – 

Ihre / Deine Gabriele Ayivi

Emene, 08.12.2020, am Nachmittag

Sr.Edith im Gespräch mit den Kindern von Gladys, in dem diese vom Tod der Mutter informiert werden. Hier Blessing, 11 Jahre alt. Eine der schwersten, aber auch bewegendsten Stunden seit Beginn unserer Arbeit.






Chisom, 7 Jahre alt








Dies war unser Aufruf zur Unterstützung der Familie von Frau Ugwu.

Zum Vergrößern anklicken.